Nachwuchsförderung im CERNYs Fischkompetenzzentrum

 

Am Freitag, den 04. Mai besuchten uns in unserem CERNYs Fischkompetenzzentrum in Wien SchülerInnen der KTS Villach und filetierten mit unserem Haubenkoch und Vertriebsleitung Nord Norbert Stanek heimische Fische. Wir freuten uns über den Besuch und hoffen interessante Themen näher gebracht zu haben.

 

KARNERTA GASTlich

Impressionen der Messe

 

Kärntner Spezialitäten aus Eigenproduktion konnte man auf der GAST, die vom 15. bis 17. April in Klagenfurt stattfand, bei KARNERTA kosten. Das Kärntner Traditionsunternehmen präsentierte auf der GAST Spezialitäten und Innovationen zu 100% aus Österreich.

slow cooked by KARNERTA

„slow cooked by KARNERTA“ ist die neue Produktlinie aus Eigenproduktion der KARNERTA. Die Rohstoffe sind von höchster Qualität und zu 100% aus Österreich und die Produkte überzeugen durch ihre Natürlichkeit, da auf jegliche Zusatzstoffe verzichtet wird.  Das sogenannte Slow Cooking – das „langsame Garen“ – gilt als eine hohe Kunst des Kochens. Die schonende Zubereitung bei Niedertemperatur bietet daher besten Fleischgenuss und die Produkte sind besonders zart und saftig. Die schnelle, vielfältige sowie einfache Zubereitung spart unseren Kunden viel Zeit & Geld und die leichte Würzung lässt Platz zur Individualisierung. Aus der slow cooked Serie präsentierten wir das neueste Produkt „Kalbs Osso Bucco slow cooked“.

Saisonale Teigwarenspezialitäten

Aus unserer Produktwelt Teigwaren präsentieren wir eine unserer saisonalen Nudelspezialitäten aus Eigenproduktion „Ravioli Bärlauch“. Dabei setzen wir auf unser Reinheitsgebot: Wir verzichten auf Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe und Farbstoffe, um den ursprünglichen Geschmack und die Qualität der frischen Rohstoffe zu erhalten – 100% Clean Label unsere Qualitätsphilosophie.

KARNERTA’s Speckboutique

Ein weiteres Highlight am Stand war unsere Speckboutique. All unsere AMA zertifizierten Kärntner Speckspezialitäten konnten verkostet werden und unser Produktionsleiter Michael Dobrovnik erklärte unsere traditionelle Produktionsweise und zeigte die Verbundenheit mit dem Handwerk.

KARNERTA unterstützt das inspire! Lab

Impressionen der Eröffnung

 

Am 19. Jänner eröffnete die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt in Kooperation mit dem Landesschulrat für Kärnten, den HAKs Kärnten das inspire! Lab.

Das inspire Lab! ist ein Raum der Innovationen und unternehmerischen Geist inspirieren soll. Ein gemeinsames Kreativ- und Geschäftsmodelllabor der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, dem Landesschulrat für Kärnten und den HAKs Kärnten wurde feierlich eröffnet.

Im inspire! Lab können Schülerinnen und Schüler, Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler experimentieren und forschen sowie sich mit Start-ups und etablierten Unternehmen vernetzen. Das Besondere an diesem Raum, der bis zu 30 Personen auf 188 m² Platz bietet: Möbel und Wände sind mit einer speziellen Beschichtung versehen, wodurch sie magnetisch und mit den kreativen Ideen beschreibbar sind. 

Mit dem inspire! Lab wurde ein weiterer Schritt zu einem kooperativen Miteinander zwischen Universität, Schulen und Unternehmen in Kärnten geschaffen. Kooperationspartner sind neben uns die Privatstiftung Kärntner Sparkasse, Philips Austria, Kelag und addIT.

www.aau.at/inspire

KARNERTA eröffnet neuen Standort in Bürs

Impressionen der Eröffnung

 

Am 06. Dezember 2017 veranstaltete der Niederlassungsstandort in Bürs | Vorarlberg für seine Kunden und Interessierte einen Tag der offenen Tür und ermöglichte den Besuchern excklusive Einblicke hinter die Kulissen. Natürlich sorgten wir auch für das leibliche Wohl unserer Besucher mit unseren neuen Beef Ribs slow cooked und Knöpfle - alles aus Eigenproduktion.

 

KARNERTA isst AMA

Team AMA Forum

 

Am 23. November 2017 veranstaltete die AMA das jährliche AMA Forum in Spielberg und wir präsentierten unsere seit 2010 AMA zertifizierten Kärntner Speck- und Rohwurstspezialitäten aus Eigenproduktion, die nach alten Rezepturen von Hand eingesalzen werden, zart über Buchenholz geräuchert und viel Zeit zum Reifen bekommen.

 

KARNERTA wieder GASTlich

Team GASTlich | Vertriebsleiter Johann Dullnig mit GF Franz Tremschnig | Bierdeckelschnappen | Kostprobenteller | Pulled Saibling | Knusperstelze slow cooked

 

Ein Stück Österreich konnte man auf der GAST, die vom 11. bis 15. November in Salzburg stattfand, bei KARNERTA kosten. Das österreichische Traditionsunternehmen präsentierte auf der GAST Spezialitäten und Innovationen zu 100% aus Österreich.

slow cooked by KARNERTA

„slow cooked by KARNERTA“ ist die neue Produktlinie aus Eigenproduktion der KARNERTA. Die Rohstoffe sind von höchster Qualität und zu 100% aus Österreich und die Produkte überzeugen durch ihre Natürlichkeit, da auf jegliche Zusatzstoffe verzichtet wird.  Das sogenannte Slow Cooking – das „langsame Garen“ – gilt als eine hohe Kunst des Kochens. Die schonende Zubereitung bei Niedertemperatur bietet daher besten Fleischgenuss und die Produkte sind besonders zart und saftig. Die schnelle, vielfältige sowie einfache Zubereitung spart unseren Kunden viel Zeit & Geld und die leichte Würzung lässt Platz zur Individualisierung. Derzeit umfasst das Sortiment folgende Produkte, jedoch befinden sich bereits weitere Köstlichkeiten in Entwicklung.

Beef Rib slow cooked | Kalbrolle slow cooked | Weißes Scherzel slow cooked | Schweinsschopf slow cooked | KARNERTA’s Knusperstelze slow cooked

Teigwaren Trends 2018

Aus unserer Produktwelt Teigwaren präsentieren wir Nudelspezialitäten aus Eigenproduktion mit den Geschmackstrends 2018 Ingwer und Ziege. Ideal für den Herbst | Winter 2018 führten wir Tortelli Kürbis Karotte mit einer feinen Ingwernote und Karottenstückchen und für Jänner | Feber 2018 Tortelli Ziegenkäse Honigvor. Dabei setzen wir auf unser Reinheitsgebot: Wir verzichten auf Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe und Farbstoffe, um den ursprünglichen Geschmack und die Qualität der frischen Rohstoffe zu erhalten – 100% Clean Label unsere Qualitätsphilosophie.

Pulled Saibling aus Österreich– Tradition trifft Innovation

Unsere Marke CERNYs, die seit 2016 Teil unseres Unternehmens ist, bot ausgewählte Fischspezialitäten aus Österreich neu interpretiert dar: Pulled Saibling im Wrap. Aufgewachsen in den Seen des Salzkammerguts, führen unsere Saiblinge ein Leben in frischer Natürlichkeit. All das spiegelt sich in ihrem feinfasrigen Fleisch und einem unvergleichlichen Geschmack wider. Vom Ei bis zum Speisefisch sind unsere Saiblinge ausschließlich österreichischen Ursprungs und somit ein rundum heimisches Geschmackserlebnis. Zudem liefern Saiblinge biologisch hochwertiges Eiweiß und zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe, vor allem fettlösliches Vitamin A und D. Ihr festes Fleisch zeichnet sich durch ein angenehmes Aroma mit einer leicht zitronigen Note aus.

Ein weiteres Highlight am Stand waren die handgemachten Räucherkammern, die Spezialitäten aus Österreich beherbergten und die Verbundenheit mit der Tradition des Handwerks zeigen sollten. Außerdem hatten unsere Besucher eine richtige Gaude bei unsrer diesjährigen „Bierdeckel schnappen Challenge“. Derjenige der es schaffte am meisten Bierdeckel zu schnappen gewann den Hauptpreis in Höhe von € 300,-.

 

Menükarte der Genusskostproben:

Appetizer

Pulled Saibling mit Senf Honig im Wrap

*****

Weißes Scherzel slow cooked

oder

Kalbsrolle slow cooked

oder

Schweinsschopf slow cooked

an

 Kürbis Karotten Tortelli

mit

 Beef Ribs slow cooked an KARNERTA’s Sweet Apple Sauce

*****

15:30-16:30

KARNERTA’s Knusperstelze slow cooked

KARNERTA und CERNYs auf den Chefdays 2017

Von 29. bis 30. Mai präsentierte sich KARNERTA mit den Marken KARNERTA und CERNYs auf den Chefdays in Graz. Mit über 40 namhaften Speakern und 2.500 verkauften Tickets fand Österreichs größtes Food Symposium nun zum vierten Mal statt.

Die von Rolling Pin organisierten Chefdays verbinden Inspiration und Business gleichermaßen und bieten als kreative Marketing- und Kommunikationsplattform für die Gastronomie eine einmalige Möglichkeit zum Wissenstransfer.

Weltbekannte Spitzenköche und internationale Kochlegenden wie Massimo Bottura (Platz 2 der World's 50 Best Restaurants), Virgilio Martínez (bester Koch Lateinamerikas und Platz 5 der Weltrangliste) und Heinz Reitbauer (bester Koch Österreichs und weltweit auf Platz 10) gewähren gemeinsam mit Lieferanten und Produzenten aus Österreich, Deutschland und Spanien mit innovativen Konzepten und außergewöhnlichen Kreationen Einblick in die Zukunft der Gastronomie.

Haubenkoch Norbert Stanek kocht live

 

KARNERTA und CERNYs “New Way of SURF & TURF”

Unter diesem Motto wurde die erfolgreiche Fusion von Fleisch und Fisch kreativ in Szene gesetzt. Mit selbstentwickelten Rezepten wurden BRETTLJAUSE Brot | Speck | Forelle | Zwiebel | Bachsalat, ALTWIENER SUPPENTOPF Rindsbackerl & Garnelen | Wurzelgemüse | Kräutermayonnaise und SCHWEINSBRATEN Schweinebauch & Oktopus | Krautsalat | Rüben | Sauerampfer Dank Norbert Stanek (Karnerta) und Johann Rainer jun. (Hotel Nova in Köflach) zum optischen sowie kulinarischen Highlight und trugen zur Inspiration des anwesenden Fachpublikums bei.

Brettljause und Altwiener Suppentopf neu interpretiert von Norbert Stanek und Johann Rainer

 

102 Teilnehmer beim KARTNERTA und CERNYs Zielschiessen

ARMBRUST - Symbol für Gemeinsinn und Tradition | KARNERTA und CERNYs - Qualitätsmarken mit Tradition | Beweisen Sie Zielsicherheit und überzeugen Sie sich selbst, dass auch Traditionsunternehmen am Puls der Zeit liegen!

Unter diesem Motto wetteiferten über 100 Teilnehmer um die bergehrten Einkaufsgutscheine von KARNERTA für den heimischen Betrieb. Jeweils 3 Versuche hatte jeder Kandidat, um sich per Armbrust für die finale Verlosung beim Gewinnspiel zu qualifizieren. Für diese Chance wurden Höchstleistungen erbracht und auch der Spaß blieb nicht zu kurz. Mit vollen 30 Punkten wurde Johann Prinz vom Gasthaus Prinz in Fernitz als Sieger gezogen. Auf Platz 2 und 3 landeten Barbara Reiter (Wirtshaus Friedrich Buch St. Magdalena) und Peter Kulmer (Gasthaus Kulmer „Stixpeter“ in Floing).

Die Freude über den Hauptpreis steht dem Sieger Johann Prinz und seiner Gattin ins Gesicht geschrieben.

 

Vizekanzler Dr. Mitterlehner zeichnet KARNERTA für ihren Beitrag zur Nachwuchsförderung aus

© BMWFW/ Carina Karlovits HBF

 

Im Rahmen der Festveranstaltung "10 Jahre Lehrlingsinitiative Amuse Bouche" im Marmorsaal des BMWFW am 3. Mai 2017 erhielt KARNERTA eine Ehrenurkunde, verliehen von Vizekanzler Dr. Reinhold Mitterlehner, für ihren Beitrag zu "Amuse Bouche", das sich dank Piroska Payer von einer engagierten Idee zu einer offiziell anerkannten und international mustergültigen Initiative zur Berufsnachwuchsförderung entwickelt hat.

KARNERTA unterstützt Jonny's BBQ

Jonny's BBQ

 

Kochlehrlinge sind unsere Zukunft und darum fördern wir auch Jonny's BBQ. Hinter Jonny's BBQ steht der 16jährige Jonas Zimmermann aus Hermagor, der mit größter Begeisterung die Lehre zum Koch absolviert und seine Passion zum Beruf machen möchte. Insbesondere ist er aber auch leidenschaftlicher Griller und will mit seinem Blog zeigen, dass außer Würstchen noch einiges mehr gegrillt werden kann.

Hier geht's zu Jonny's BBQ Youtube Channel.

© Jonny's BBQ

 

KARNERTA wieder GASTlich

Gemeinsam mit der eurogast Kärntner Legro präsentierte KARNERTA vom 12.-14. März 2017 ausgewählte Produkte aus Eigenproduktion von KARNERTA & CERNYs auf der Gast in Klagenfurt. „Bereits am ersten Messetag konnten wir über 1.000 Besucher auf unserem Stand verzeichnen“, berichtet Franz Tremschnig, GF KARNERTA.
Verwöhnt wurden unsere Gäste mit einem besonderen Schmankerl: Roastbeef von der Kalbin mit einer Black Tiger Garnele von CERNYs an saisonalen Bärlauch Ravioli aus Eigenproduktion, die nur 2 Monate im Jahr erhältlich sind, damit der Bärlauch auch ganz frisch verarbeitet wird.
Ein besonderer Hingucker war das KARNERTA Dry Aged Tomahawk Steak, auf das KARNERTA eine Reifegarantie von mindestens 28 Tage am Knochen gibt. „Die Trockenreifung am Knochen ist das natürlichste und hochwertigste Reifungsverfahren für Fleisch und auch das teuerste! Der zeitintensive Vorgang erfordert eine intensive Betreuung durch unsere fähigen Fleischermeister, die diese alte Handwerkskunst noch beherrschen!“ erzählt Franz Tremschnig, GF KARNERTA. Herkunft und Qualität stehen für uns im Vordergrund, denn nur ein gutes Essen hält Leib und Seele zusammen.

AD Franz Darmann & VL Süd Johann Bischof

KARNERTA am Street Food Market bei Werzer's

© CGE

 

Am Samstag den 12.11.2016 veranstaltete das Werzer’s Hotel in Pörtschach einen Streetfood Marktet, bei dem kulinarischen Schmankerl präsentiert wurden.

Wir wurden neben anderen Lieferanten aus der Region dazu eingeladen an diesem schönen Abend Teil zu haben. Mit Freude verwöhnten wir die Gäste mit unserem Smoked Pulled Pork Burger.

Auch Kabarettist Christoph Fäibl ließ es sich nicht nehmen, diesen wunderschönen Abend mitzuerleben. Wir konnten auch ihn zu unserem Pulled Pork Burger verführen, den er mit Begeisterung genoss. 

© CGE

KARNERTA am Street Food Market in Villach

Am Samstag den 27. August waren wir am Street Food Market in Villach vertreten und verwöhnten die Besucher mit Surf & Turf neu interpretiert: "Pulled Beef meets Sauted Shrimp"

© CGE
© CGE

 

KARNERTA @ the beach

© Bernhardt Horst

 

Eine erfolgreiche Beach Volleyball Woche liegt hinter uns. Tausende Smoked Pulled Pork oder Beef Burger wurden mit Begeisterung von den Besuchern des A1 Beach Major verzehrt. Ich hoffe wir konnten Sie begeistern wie auch sie uns begeistert haben.

 

© Helge Bauer

KARNERTA @ top wine on the beach

© Thomas Hude

 

Zum fünften Mal fand heuer das TOP Wein on the Beach statt. Am Mittwoch, dem 27. Juli 2016 wurden im exklusiven VIP-Bereich des A1 Beach Volleyball Major Klagenfurt die besten Weine Österreichs präsentiert. Neben den langjährigen Partners aus den Genussregionen Gurktaler Luftgeselchter und Jauntaler Salami, sowie die Kärntnermilch, Knusperstube Storfer und Pfaubrand waren dieses Jahr auch KARNERTA und CERNYs beim Schmankerlteller mit dabei.

© Thomas Hude
© Thomas Hude

 

KARNERTA @ the beach II

© Bernhardt Horst

 

Am Mittwoch, den 13. Juli wurde im Seepark in Klagenfurt die 1. Pressekonferenz des A1 Beach Major in Klagenfurt abgehalten und KARNERTA war mittendrin live dabei.

Im Rahmen des A1 Beach Major Klagenfurt werden wir die Beach Besucher an unserem KARNERTA Foodtruck mit leckeren Smoked Pulled Meat Burgern verköstigen. Wir hoffen Sie zu einem verführen zu dürfen.

See you @ the beach

PS: Sie haben auch die Möglichkeit einen Burger zu gewinnen. Wie? Unsere Promotorinnen werden es Ihnen erklären.

COOKING CATRIN bloggt wieder über KARNERTA

Smoked Pulled Beef Burger neu interpretiert. Hier gleich das Rezept für euch:

http://www.cookingcatrin.at/pulled-beef-burger-mit-buchtipp/

© cookingcatrin | carletto photography

Open Innovation hält auch bei KARNERTA Einzug

Verändernde Marktbedingungen, Globalisierung, Erkennen und Befriedigen von Kundenbedürfnissen und Wettbewerbsfähig sein - dies sind die Herausforderungen für ein Unternehmen wie uns.

Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, neue Wege zu beschreiten und uns gegenüber unseren Stakeholdern zu öffnen und diese in die Entwicklung neuer Produkte, Geschäftsmodelle oder auch Prozesse zu integrieren.

Studierende des Instituts für Innovationsmanagement und Entrepreneurship | Univ.-Prof. Erich Schwarz | Alpen-Adria Universität Klagenfurt nahmen diese Einladung an und arbeiten gemeinsam mit dem Innovationsmanagement man drei brandaktuellen Themenstellungen.

Am 15. Juni war es dann endlich soweit und die Studierenden konnten ihre Ergebnisse der Geschäftsführung präsentieren und ernteten viel Lob für ihre Ideen und Lösungen.

Aktuell befindet sich bereits eine der Projektideen in der Planung zur Umsetzung. Wir melden uns wieder sobald es Neuigkeiten zu diesem Thema gibt.

© Open Innovation Finale mit Studierenden der AAU

Amuse Bouche 9. Wettbewerb eröffnet

 

Am 01. Juni diesen Jahres eröffnete Amuse Bouche gemeinsam mit KARNERTA feierlich im wunderschönen Schloss Mirabell in Salzburg den 9. Lehrlingswettkampf der österreichischen Spitzenhotelerie. Auf diesem Wege wünschen wir den motivierten und begabten TeilnehmerInnen viel Erfolg für den Wettkampf.

© Barbara Payer | Amuse Bouche

COOKING CATRIN bloggt über KARNERTA

 

cookingCatrin ist DER Kochblog in Österreich. Catrin Neumayer kocht und bloggt über Food & Lifestyle und stellt ihre Rezeptkreationen kostenlos ihren Lesern zur Verfügung; einfach und für jeden nachkochbar.

2014 wurde www.cookingcatrin.at zum beliebtestendeutschsprachigen Foodblog (DE, AT, CH) gewählt und landete 2014 sowie 2015 unter den Top 6 Foodblogs beim AMA Food Blog Award und 2016 gewann Platz 2 beim German Food Blog Contest unter mehr als 800 internationalen Einreichungen.

© cookingcatrin | carletto photography

Das erste Rezept aus unserem Rostbraten ist auch schon online:

Knuspriges Pita Brot mit gegrillten Roastbeef Scheiben.

Sieht einfach köstlich aus und muss einfach selbst ausprobiert werden. Hier geht's zum Rezept:

 http://www.cookingcatrin.at/knuspriges-pita-brot-mit-gegrillten-roastbeef-scheiben/

© cookingcatrin | carletto photography

KARNERTA ist Partner von Amuse Bouche!

 

„Seit über 60 Jahren steht die KARNERTA für Kompetenz im Bereich der Produktion und Vertrieb von Fleisch und Fleischspezialitäten und ist österreichweit der führende Hersteller für die Gastronomie. Grund hierfür sind höchste Qualität, hervorragend ausgebildete Mitarbeiter und die laufende Nachfrage nach unseren Produkten. Wir von Karnerta sind natürlich, wie jedes Unternehmen, gewinnorientiert, allerdings nicht auf Kosten unserer Mitarbeiter. Denn die Menschen hinter unserem Unternehmen sind die Seele und das Herz der Firma Karnerta. Auch wenn wir mittlerweile rund 230 Mitarbeiter zählen können, passiert hier trotzdem noch sehr viel auf zwischenmenschlicher Ebene. Das Gleiche können wir über unsere Kunden sagen, die wir alle persönlich kennen und sozusagen Teil unserer großen Familie sind. Genau aus diesem Grund unterstützen wir den „Wettkampf der Top-Lehrlinge“ von Amuse Bouche und freuen uns auf eine Zusammenarbeit mit Ihnen, denn nur ein gutes Essen hält Leib und Seele zusammen.“

Franz Tremschnig

Geschäftsführer der KARNERTA

KARNERTA @ the beach

KARNERTA ist offizieller Partner der A1 Major Klagenfurt/Kärnten, dem Beachvolleyball Event des Jahres. Diese findet von 26. - 31. Juli 2016 in Klagenfurt direkt am wunderschönen Wörthersee statt. In diesem Zuge werden wir die Besucher der größten Sandkiste Europas mit unseren köstlichen Smoked Pulled Meat Burgern verwöhnen.

See you @ the beach

 

Pulled Meat erobert Österreich.

Endlich ist es soweit und jeder Österreicher kann Pulled Meat von KARNERTA käuflich erwerben. Seit Mai 2016 ist Pulled Meat in den Sorten Beef und Pork als 250g Packung in allen Merkur Filialen österreichweit gelistet. Dies ist ein besonderer Meilenstein, da wir First Mover mit diesem Produkt im österreichischen LEH sind. Bereits die Messe Gast in Klagenfurt bewies, dass das Pulled Meat ein absoluter Publikumsmagnet ist und unser privater Street Food Market Stand wurde förmlich von Kunden überrannt.

 

Gast Klagenfurt März 2016

 

Gast Klagenfurt März 2016
© Gast Klagenfurt März 2016

Sie fragen sich vielleicht was steckt eigentlich hinter dem Begriff Pulled Meat?

Hierbei handelt es sich um die Königdisziplin des BBQ aus den USA. Wenn man an Amerika denkt, fällt einem normalerweise Fast Food ein. Mit schnellem Essen hat das Pulled Meat jedoch nichts zu tun. Das sogenannte Slow Cooking – das „langsame Garen“ – gilt als eine hohe Kunst des Kochens. Um perfektes Smoked Pulled Meat herzustellen, braucht es vor allem viel Zeit und Geduld. Bei KARNERTA wird österreichisches Qualitätsfleisch über 10 Stunden bei niedriger Temperatur gegart und über Buchenholz geräuchert, wodurch ein würziger und rauchiger Geschmack entsteht und das Fleisch so zart und saftig wird, dass es sich einfach mit einer Gabel auseinander zupfen lässt.

Prelaunch: Smoked Pulled Meat.

EXKLUSIVE VERKOSTUNG DER TRENDPRODUKTE.

Pulled Pork und Pulled Beef heißen die beiden neuen Karnerta Spezialitäten. Echte Grillprofis schwören auf den Geheimtipp aus den USA, der auch bei uns immer populärer wird.

Der Prelaunch des Karnerta Smoked Pulled Meat wurde, im Zuge des heurigen Sommerfestes der FH Wien der Wirtschaftskammer Wien, vom Zielpublikum sehr positiv aufgenommen. Rund 1.500 geladene Gäste durften die Produkte exklusiv im Vorfeld verkosten. Mit sehr positivem Feedback, aber durchaus auch kritischen Stimmen, geht Karnerta nun in die finale Entwicklung der Qualitätsprodukte. Der Produktlaunch des Karnerta Smoked Pulled Meat wird mit Ende Juli erwartet.

Karnerta hat sich der Königsdisziplin des BBQ angenommen und schwört dabei auf österreichisches Qualitätsfleisch. Zeit ist bei der Zubereitung ein wesentlicher Faktor. Um besonders saftiges Smoked Pulled Meat zu erhalten wird das Fleisch über Stunden hinweg bei niedriger Temperatur gegart und über Buchenholz geräuchert.

© FHWien der WKW/Alexander Müller

Karnerta Smoked Pulled Meat!

COMING SOON...

Manchmal muss es in der Küche schnell gehen. Neben „Fast“ trifft aber auch „Low & Slow“ genau den Puls unserer Zeit. Karnerta hat nun die schmackhafteste Kombination beider Ernährungstrends entwickelt: das SMOKED PULLED MEAT als Inbegriff guten Fleischgeschmacks - würzig, rauchig, langsam über Stunden hinweg gegart und dadurch besonders saftig.

Das Barbecue hat seine Wurzeln in Amerika und erfreut sich auch bei uns immer größerer Beliebtheit. Pulled Pork – gezupftes Schweinefleisch – ist ein Gericht des klassischen BBQs und hat seinen Ursprung in den Südstaaten, deren Klima sich für die Rinder als nicht geeignet erwies. Die Schweine hingegen entwickelten sich prächtig, wodurch viele interessante Gerichte entstanden.

Vienna Chefs Table zu Besuch.

VON PROFI ZU PROFI.

In den renommiertesten Hotels und Restaurants weltweit sind es oft Mitteleuropäer, die den Speisen ihre besondere Würze verleihen. So haben viele bei uns bekannte Köche bereits irgendwo auf der Welt zusammen gearbeitet. Man kennt sich untereinander. Die Idee hinter dem Chef’s Table ist, Kontakte weiter zu pflegen, Erfahrungen zu teilen und Wissen auszutauschen. So haben sich auch die Küchenchef’s der Wiener Spitzenhotellerie und –gastronomie im Rahmen des Wiener Chef’s Tables formiert, um sich neu inspirieren zu lassen, die Kommunikation zu fördern und neue Trends zu besprechen. Einmal jährlich wird auch der Kontakt zu Produzenten und Lieferanten gesucht.

Erst kürzlich konnten wir in unserem neuen Besucherzentrum Größen wie Werner Matt oder Robert Wanko begrüßen. Bei Karnerta konnten auch die alten Hasen der Branche, noch den einen oder anderen Geheimtipp mitnehmen. Über die Galerie des Besucherzentrums, konnten die Köche die automatisierte Teigwarenproduktion mit verfolgen. Natürlich wurden auch die Kochlöffel geschwungen. Gemeinsam wurde bei Gulasch mit Spätzle bzw. Gnocchi über die Karnerta Produkte und deren Verwendung in der Küche gefachsimpelt.

NEU: Das Österreich Schnitzel

IST ECHT. SCHMECKT GUT.

Das neue Österreich Schnitzel punktet bei unseren Gastro- und Großverpflegungskunden mit echter Ehrlichkeit.

Da ist nur drin, was drauf steht.
100% Österreich.

Hochwertige österreichische Qualität garantieren das herkunftsgesicherte Fleisch (4 x AT = geboren, gemästet, geschlachtet und zerlegt in Österreich), die frischen Semmelbrösel und die zertifizierten Eier aus Bodenhaltung. Im Produktionsbetrieb Klagenfurt hergestellt, bleibt die gesamte Wertschöpfung der Österreich Schnitzel im Land.

Daumen hoch für so viel Heimatliebe!

Information im Sinne aller Kunden

Die EU Verordnung (EU) Nr. 1169/2011, auch bekannt als LMIV wird mit 13. Dezember 2014 verbindlich schlagend. Erstmalig betrifft sie die gesamte Lebensmittelkette. Dazu zählen neben dem Lebensmitteleinzelhandel auch Gastronomen, Gemeinschaftsverpfleger und der lose Thekenverkauf.

Als zuverlässiger Partner der Gastronomie hat sich Karnerta mit den neuen Bestimmungen auseinandergesetzt und die wesentlichen Punkte für Sie zusammengefasst:

Frische Ideen für Ihren Erfolg

STUDIERENDE DER FH WIEN INSTITUT FÜR TOURISMUS MANAGEMENT ERARBEITEN SELBSTSTÄNDIG INNOVATIVE ANSÄTZE FÜR KARNERTA

Vegetarismus und Veganismus sind trendige Ernährungsformen unserer Zeit. Aber wie kann Karnerta, als bedeutender Fleisch- und Wurstwaren Hersteller in Österreich mit rund 5.000 Top-Kunden in der Hotellerie und Gastronomie, auch eine junge Kundenschicht ansprechen?

Diese spannende Frage wurde seitens Frau Karin Koglbauer, MA Innovationsmanagerin bei Karnerta, an das Institut Tourismus Management der FH Wien adressiert. Ausgangspunkt war eine PBL-Fallstudie, mit der sich die Studierenden des 5. Semesters im BA Tourismus-Management beschäftigt haben.

Die Ergebnisse wurden Frau Mag (FH) Heidrun Girz, Konzern-Innovationsmanagerin / Vivatis Holding AG und Herrn Prokurist Kurt Aschbacher, Leiter Direktvertrieb bei Karnerta in Rahmen von zwei Gruppenpräsentationen vorgestellt.

© FH Wien Institut für Tourismus Management

Für Karnerta waren die Ideenansätze der Studierenden zur künftigen Positionierung sehr interessant. Besonders spannend war aber die anschließende Diskussion mit den Studierenden. Als Dankeschön bekamen die Studierenden eine köstliche Karnerta Speckjause – Herzlichen Dank!

Ein guter Schnitt für Ihre Küche.

Unschlagbar: Das Tomahawk-Steak von Karnerta

BESONDERS GROSS UND BESONDERS SAFTIG BEGEISTERT DIESES STEAK DEN GAUMEN DER GÄSTE.

Das Tomahawk-Steak von Karnerta ist ein Rib Eye Steak mit langem Knochen in der Form eines Tomahawks und mit dem einmaligen Geschmack eines Dry Aged Beefs. Die Trockenreifung am Knochen ist das natürlichste und hochwertigste Reifungsverfahren für kostbares Fleisch und wird bei Karnerta mit besonderer Hingabe kultiviert.

©Jost

Qualität aus Österreich

Das Tomahawk-Steak wird aus dem Rostbraten vom österreichischen Qualitätsrind geschnitten. Es besticht mit seiner zarten Struktur und gleichmäßigen Marmorierung und ist besonders saftig. Ein Tomahawk-Steak sollte für zwei Personen reichen, mit einem Gewicht von rund 900 g besiegt es den stärksten Hunger.

Karnerta eröffnet Österreichs größte und modernste Produktion für Frischteigwaren.

Pressegespräch am Freitag, 24. Januar 2014

Die leistungsfähigste und modernste Frischteigwarenproduktion Österreichs steht seit kurzem in Klagenfurt. Das Unternehmen Karnerta errichtete an seinem Stammsitz am Klagenfurter Südring eine 6.000 mgroße Produktionsstätte für Frischteigwaren, die vor wenigen Tagen ihren Betrieb aufgenommen hat.

©Jost

Mit dieser 7 Millionen Euro-Investition rüstet sich das Unternehmen für die steigende Inlandsnachfrage sowie für neue Exportmärkte in Europa. Die Kapazitäten der neuen Produktionsstätte ermöglichen in Kombination mit modernsten Fertigungstechnologien eine Steigerung der Produktion auf 6.000 Tonnen bis zum Jahr 2017 (2013: 2.000 Tonnen) sowie die Forcierung von Produktinnovationen. Schon jetzt ist das Unternehmen ein bedeutender Lieferant von Fleisch-, Wurst- und Teigwaren sowie von Convenience-Produkten für 5.000 Gastronomie-kunden in ganz Österreich. Auch so manches Fertigmenü von bekannten Marken im Lebensmittelhandel (Chefmenü, Le Gourmet, Ja!Natürlich) kommt aus der Karnerta-Küche.

©Jost

Der steigende Absatz wird sich auch sowohl auf die Umsatz- als auch auf die Beschäftigungszahlen positiv auswirken. Karnerta rechnet für das Jahr 2014 mit einer Umsatzsteigerung von 10 % auf 73,8 Millionen Euro. Rund 15 % vom Gesamtumsatz wird heuer bereits die Teigwarenproduktion beisteuern. Gleichzeitig entstehen am Standort Klagenfurt 30 neue Arbeitsplätze, wodurch Karnerta insgesamt 280 Mitarbeiter beschäftigen wird. 

Franz Tremschnig, Geschäftsführer Karnerta: „Mit den neuen Produktionskapazitäten von 6.000 Jahrestonnen, also umgerechnet etwa 24 Millionen Portionen Frischteigwaren, ist Karnerta für die steigende Inlandsnachfrage gerüstet und fit für die Eroberung neuer Märkte in Europa." Im 60. Bestandsjahr macht Karnerta damit sich selbst ein großes Geschenk und einen Riesenschritt nach vorne.